Stand: 02.12.18

Aktuelles rund um Reutlingen


Benachrichtigungsdienst ZHL-Info: Damit man hier nicht ständig nach Neuigkeiten zu unseren Aktivitäten, wichtigen Ereignissen und unseren Veranstaltungen suchen muss, haben wir ein automatisiertes Benachrichtigungssystem eingerichtet. Unter ZHL-Info kann man sich anmelden und hier auch nochmals die letzten Nachrichten lesen.
» ZHL-Info » Anmeldung zu ZHL-Info

Unsere nächsten Veranstaltungstermine

Sonntag, 9.12.2018 und 16.12.2018: Nikolauszüge auf der Schwäbischen Alb-Bahn
Der Nikolaus fährt im Dampfzug Münsingen – Kleinengstingen (9.12.) und Münsingen – Schelklingen (16.12.).

Montag, 24.12.2018: Christkindleszügle auf der Schwäbischen Alb-Bahn
Warten auf das Christkind im Dampfzug ab Münsingen.

Samstag, 5.1.2019: Winterdampf auf der Schwäbsichen Alb
Dampfzug Münsingen - Gammertingen mit 97 501 und württ. T3. Anschließend fährt unsere Lok weiter nach Reutlingen und die T3 mit dem Zug zurück nach Münsingen.

Fahrpläne und Fahrkarten sind über die SAB erhältlich.
» ZHL-Programm 2018 als PDF-Datei
» Schwäbische Alb-Bahn

Rückblick: 97 501 beim Jubiläum der Schwäbischen Alb-Bahn

Am 29. September ist erstmals nach mehr als 50 Jahren die 97 501 wieder mit einem Personenzug von Reutlingen nach Münsingen gefahren, wenn auch nicht auf dem direkten Weg über die Zahnradbahn, dafür aber nicht weniger spektakulär über die Geislinger Steige. Dazu sind unter anderem zwei sehr schöne Fernsehbeiträge für die SWR Landesschau und Eisenbahn-Romantik entstanden!
» SWR Eisenbahn-Romantik vom 9.11.2018
» SWR Landesschau vom 2.10.2018 auf YouTube
» Drehscheibe-Online vom 7.10.2018
» Drehscheibe-Online vom 7.10.2018
» Drehscheibe-Online vom 6.10.2018
» Drehscheibe-Online vom 30.9.2018
Der Zug steht in Reutlingen zur Abfahrt bereit

Auf der Geislinger Steige

und am nächsten Tag bei Grafeneck

und in Gomadingen


Jubiläum: 125 Jahre Honau - Münsingen

Am 1. Oktober 1893 wurde die Zahnradbahn Honau - Lichtenstein und die Weiterführung der Bahn aus dem Echaztal auf die Alb bis Münsingen in Betrieb genommen. Am 30. September und am 3. Oktober wird das 125jährige Jubiläum in Honau und Münsingen groß gefeiert. Wir beteiligen uns daran mit unser Zahnraddampflok, die nach langer Zeit wieder auf einem Teil ihrer ehemaligen Stammstrecke zum Einsatz kommen wird. Die Überführung von Reutlingen über die Geislinger Steige nach Münsingen findet am Samstag, dem 29. September, statt - Fahrpläne und Fahrkarten gibt es bei der Schwäbischen Alb-Bahn:
» Überführung 97 501 nach Münsingen
Am 30. September und 3. Oktober fahren wir dann mit der Zahnradlok zwischen Münsingen und Kleinengstingen, wobei auch Anschluss an einen historischen Bus nach Honau besteht. Das Festprogramm für Münsingen und Honau findet sich hier:
» Festprogramm Münsingen, 30.9. + 3.10.2018
» Festprogramm Honau, 30.9. + 3.10.2018
TIPP: Der Bus von Kleinengstingen nach Honau hält in der Station Lichtenstein. Bei allen Fahrten bietet hier Michael Staiger geführte Wanderungen auf der Trasse der Zahnradbahn talwärts nach Honau mit Erläuterungen zu Bau und Betrieb der Bahn an.
In Münsingen werden außerdem 15 Jahre Schwäbische Alb-Bahn e.V. und 10 Jahre Schwäbische Alb-Bahn GmbH gefeiert, zusammen also 150 Jahre.
Letzte Vorbereitungen am 22. September für die Fahrt nach Münsingen. Links der neu lackierte Wasserwagen.


Werkstattwagen in Betrieb genommen

Ende August konnten wir unseren Werkstattwagen in Betrieb nehmen, nachdem zuvor die notwendigen Arbeiten in unserer Werkstatt ausgeführt wurden und eine Besichtigung durch einen Sachverständigen erfolgte. Den Wagen benötigen wir für die Lagerung von Werkzeugen und Material, zur Ausführung kleinerer Arbeiten vor Ort und für die Übernachtung unseres Personals bei Einsätzen außerhalb von Reutlingen. Der Wagen entstand Ende der 1980er Jahre durch Umbau auf dem Fahrgestell eines Güterwagens und wurde bis Ende der 1990er Jahre von der DB als Wohnschlafwagen im Gleisbau eingesetzt.


ZHL Sommer-Hockete

An zwei Terminen Ende August und Anfang September konnten wir unsere Zahnraddampflok bei unserer Sommer-Hockete auf dem Anschlussgleis nach Betzingen einsetzen. Nach den in den letzten Wochen zuvor ausgeführten Fristarbeiten an Kessel und Fahrwerk, war dies zugleich eine Probe für die große Fahrt zum Jubiläum auf die Alb.
» Drehscheibe-Online vom 1.9.2018

Zahnraddampflok "Paula" auf der Schwäbischen Wald-Bahn

Am 24. Juni kam es kurzfristig zu einem Einsatz unserer Zahnraddampflok für die DBK Historische Bahn auf der Schwäbischen Wald-Bahn zwischen Schorndorf und Welzheim. Über solche Fahrten informieren wir übrigens vorab mit unseren Benachrichtigungsdienst "ZHL-Info" - siehe oben.
Am Samstag wurde die Lok im Westbahnhof für die Überführung nach Schorndorf angeheizt und mit Kohlen versorgt. Für die kleine Dampflok "Emma" gab es dann auch noch ein paar Kohlen, die ihr Eigentümer mit seinem Borgward aus dem Jahr 1950 abgeholt hatte.

Am Abend ging es nach Schorndorf, die erste Überführung aus eigener Kraft, hier bei Metzingen beobachtet. Mit dem Kesselwagen wird die Lok bei der Hin- und Rückfahrt mit Wasser versorgt.

Bergfahrt bei Laufenmühle

und die Talfahrt im Schwäbischen Wald bei Breitenfürst

» YouTube-Video von Gabriel Habermann

Einweihungsfahrt mit "Paula"

Mit einer Einweihungsfahrt zwischen Reutlingen und Tübingen konnten wir uns am 22. April 2018 bei Mitgliedern, Freunden und Förderern unseres Vereins für die größtenteils langjährige Unterstützung bedanken. Nach Ansprachen von Landesverkehrsminister Winfried Hermann, Landrat Thomas Reumann und der Reutlinger Oberbürgermeisterin Barbara Bosch wurde die Zahnradlok auf den durch den letzten Lokführer aus Betriebszeiten überlieferten Namen "Paula" getauft. In Tübingen empfang Oberbürgermeister Boris Palmer die Besucher aus der Nachbarstadt. Anschließend folgenden noch weitere Fahrten zwischen Reutlingen und Tübingen.
Nach der Inbetriebnahme im Jahr 2012 konnte unsere Zahnraddampflok nur auf wenigen Strecken eingesetzt werden. Mit der Zulassung der Sicherheitseinrichtung PZB90 durch das Eisenbahn-Bundesamt im letzten Oktober kann die Lok nicht nur aus eigener Kraft auf dem öffentlichen Schienennetz überführt, sondern auch auf anderen Bahnen eingesetzt werden. So wird Sie im Herbst zum 125jährigen Jubiläum der Zahnradbahn Honau - Lichtenstein und der Strecke nach Münsingen für mehrere Monate auf die Schwäbische Alb kommen.
Wir danken der evangelischen Kirchengemeinde für die logistische Unterstützung sowie der DBK Historische Bahn für die Vermietung der Wagen der Schwäbischen Wald-Bahn.
Am Rednerpult Ralf Stoll (ZHL-Vorsitzender) und die Gäste in der ersten Reihe von links nach rechts: Landtagabgeordneter Ramazan Selcuk (SPD), Oberbürgermeisterin Barbara Bosch, Bundestagsabgeordneter Michael Donth (CDU), Landtagsabgeordneter Thomas Poreski (Grüne), Landrat Thomas Reumann, Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne), dahinter Gemeinderat Sebastian Waigle (SPD) und Gemeinderat Thomas Ziegler (Linke).

"Paula" wird von der Oberbürgermeisterin Barbara Bosch getauft.

Tübingen-Lustnau

Begegnung mit dem RAB-Schienenbus in Tübingen und die Diesellok der DBK Historische Bahn mit der die Wagen aus Schorndorf überführt wurden.

Feierabend: Es geht zurück in den Westbahnhof, im Hintergrund grüßt das Tübinger Tor.

» Reutlinger General-Anzeiger vom 22.4.2018
» Reutlinger Nachrichten vom 22.4.2018
» DREHSCHEIBE-Online vom 23.4.2018
» YouTube-Video von Tabias Grabscheid

Dampfzugfahrten Reutlingen - Tübingen am 22. April

Unsere Zahnraddampflok war anfangs in Reutlingen, zuletzt in Tübingen beheimatet. Wir konnten in Tübingen die Aufarbeitung beginnen und in Reutlingen abschließen. Nach der endgültigen Zulassung der notwendigen Sicherheitseinrichtungen im letzten Herbst, führen wir jetzt die ersten Fahrten auf dem öffentlichen Schienennetz auch zwischen Reutlingen und Tübingen durch!

Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Zum Kinostart des neuen Films "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" kamen am 25. März die Besucher der Vorschau im Cineplex Planie Kino anschließend mit dem historischen RSV-Bus bei uns zu Besuch. Denn auch in Reutlingen wohnt eine Dampflok, die schon viel erlebt hat ...

Zahnraddampflok im Herbst als Ehrengast in Münsingen

Die Eröffnung der Strecke Honau - Münsingen, und damit auch der Zahnradbahn Honau - Lichtenstein, liegt im kommenden Oktober 125 Jahre zurück. Gleichzeitig wird der Verein Schwäbische Alb-Bahn e.V. 15 Jahre und dessen Eisenbahnverkehrsunternehmen Schwäbische Alb-Bahn GmbH 10 Jahre alt. Diese drei Jubiläen werden am ersten Oktoberwochenende in Münsingen groß gefeiert. Als Ehrengast soll dabei unsere Zahnraddampflok auf ihrer alten Strecke wieder zum Einsatz kommen! Möglich wurde dies erst jetzt durch unsere mehrjährigen Bemühungen um die uneingeschränkte Zulassung der Dampflok, die wir im letzten Herbst zum Abschluss bringen konnten.
Das diesjährige Programm der Schwäbischen Alb-Bahn wurde zum Start der CMT am 13. Januar veröffentlicht. Über die Einsätze unserer Lok werden wir über unseren Benachrichtigungsdienst ZHL-Info zu gegebener Zeit ausführlicher informieren. Wir freuen uns zusammen mit der Schwäbischen Alb-Bahn auf die bevorstehenden Jubiläen und den ersten Personenzug mit einer Zahnraddampflok von Reutlingen nach Münsingen nach mehr als über 50 Jahren!
» SAB-Programm 2018

Minister Hermann im Westbahnhof

Auf Einladung des Reutlinger Landtagsabgeordneten Thomas Poreski kam am 23.11.2017 Verkehrsminister Winfried Hermann nach Reutlingen und berichtete im Westbahnhof vor Vertretern des Fördervereins Bahnhof Honau, der Stadtbahn-Initiative Reutlingen, des Schwäbischen Albvereins und des Vereins Zahnradbahn Honau - Lichtenstein über die aktuelle Entwicklung bei den anstehenden Straßenbaumaßnahmen im Land.
So wird derzeit vom Ministerium eine Priorisierung der etwa 140 angemeldeten Projekte durchgeführt, bei der eine Aufteilung in zwei Gruppen vorgesehen ist. Zunächst sollen die Maßnahmen ausgeführt werden, die besonders dringlich und deren Planung bereits abgeschlossen ist, anschließend sollen die übrigen Maßnahmen folgen, bei denen noch Planungsbedarf besteht. Für die Planung und den Bau hatte das Land eine Zusage über Mittel in Höhe von knapp 10 Milliarden Euro über einen Zeitraum bis 2030 vom Bund erhalten.
Herbert Maier und Michael Staiger von den Zahnradbahnfreunden konnten ihr Konzept für Straße und Schiene im Echaztal präsentieren, das für den Albaufstieg der Bundesstraße mit einem Tunnel in Richtung Genkingen eine ähnliche Lösung vorsieht wie der Vorschlag des Schwäbischen Albvereins. Diese Variante ist zwar 4 Kilometer länger, aber mit weniger Neubau und mehr Ausbau vorhandener Straßen deutlich günstiger. Außerdem können unabhängig davon die Planungen und der Bau einer Regionalstadtbahn durchgeführt werden. Klaus Beck vom Förderverein Bahnhof Honau wies auf die porösen Tuffsteinschichten im Tal hin, die hier den Bau eines Tunnels zu einem unkalkulierbaren Risiko machen. So haben sich dadurch erst kürzlich bei der Sanierung einer Echazbrücke in Unterhauen die Baukosten verdoppelt. Thomas Keck vom Schwäbischen Albverein sieht durch die bisherigen Planungen die Trinkwasserquellen im Echaztal in Gefahr, deren Bedeutung nicht zu unterschätzen sei.
Der Minister betonte abschließend, dass die angemeldeten Trassen als Basis dienen, aber im Laufe der Ausführung eine Neubewertung alter Planungen erfolgen wird, wobei insbesondere die Wirtschaftlichkeit und der Naturschutz nach aktuellen Vorgaben zu berücksichtigen sind.
Verkehrsminister Winfried Hermann zusammen mit Susanne Häcker, Herbert Maier, Thomas Keck, Michael Staiger und Klaus Beck am 23. November in unserer Werkstatt.


Werkstatt-Kehraus 2017

Seit vielen Jahren hatten wir den Werkstatt-Kehraus zum Jahresende veranstaltet. Dies sollte auch immer als Gelegenheit für einen Rückblick auf unsere im zu Ende gehenden Jahr geleistete Arbeit dienen. Besonders in den Jahren, in denen wir "nur" an unserer Dampflok gearbeitet hatten, war es wichtig die Fortschritte der mühsamen Restaurierung einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Nachdem jetzt die Voraussetzungen für einen freizügigeren Einsatz unserer Lok gegeben sind, möchten wir dies natürlich auch entsprechend nutzen. Den Dezember hatten wir uns daher freigehalten, letztendlich war die Zeit seit der Zulassung aber zu knapp für die Organisation von Sonderfahrten, für die neben der Lok auch Wagen benötigt werden. Bleiben wird die Sommer-Hockete an zwei Dienstagen im August/September, die sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Treffpunkt für Zahnradbahnfreunde entwickelt hat. Über künftige Sonderfahrten und Leih-Einsätze unserer Dampflok informieren wir natürlich hier sowie über unseren Benachrichtigungsdienst ZHL-Info (siehe oben).

Zulassung der PZB90 an der Zahnraddampflok 97 501

wie bereits mehrfach berichtet, mussten wir in den letzten Jahren viel Mühe und Aufwand investieren, um Indusi und Zugfunk in die 97 501 einzubauen, zu ertüchtigen und die Zulassung voran zu treiben. Insbesondere im aktuellen Jahr musste unser Schatzmeister dann auch noch etliche Male ganz tief in die Geldbörse greifen, was uns natürlich auch sehr weh tut.
Doch allen Widrigkeiten zum Trotz sind die angestoßenen Aktivitäten durchweg positiv verlaufen und haben zum Ziel geführt.
Am Freitag, 13.10.2017 (was für ein Glückstag!) traf nun, ziemlich genau 5 Jahre nach der Zulassung der Lok, auch der Genehmigungsbescheid "nach umfangreicher Umrüstung" vom Eisenbahn-Bundesamt bei uns ein. Somit dürfen wir nun mit der Lok auch selbstfahrend nahezu alle Strecken in Deutschland befahren. Ein steiniger Weg ging zu Ende ...
Vor kurzem ist übrigens auch der Genehmigungsbescheid hinsichtlich der Umrüstung des VS97 604 von vorhandener Indusi auf PZB90 erfolgt, so dass auch dieses Fahrzeug zukünftig zusammen mit einem Schienenbus-Triebfahrzeug als Steuerwagen eingesetzt werden kann.
Herzlichen Dank an alle, die viel "Herzblut" und Aufwand investiert haben. Selbstverständlich möchte ich auch all jenen unseren Dank aussprechen, welche uns finanzielle Unterstützung haben zukommen lassen und mit Know-How zur Seite gestanden haben.

Rückblick: Sommerhockete 2017

Am 29. August und 5. September hatten wir am Abend wieder unsere Werkstatt geöffnet und den Biergarten in Betrieb genommen, die Zahnradlok pendelte mit dem Museumszug zwischen Westbahnhof und Betzingen. Schöne Bildberichte finden sich hier:
» Reutlinger Nachrichten
» Bildertanz Reutlingen auf Facebook
» Kulturprodakschn Blog

Funktionsnachweis für PZB90 erbracht

Für die Zulassung unserer Zahnraddampflok 97 501 auf dem Netz der Deutschen Bahn und der meisten privaten Eisenbahnen ist ein Funktionsnachweis der Zugssicherungseinrichtung INDUSI PZB90 erforderlich, da durch die Bauart des Fahrgestells der Dampflok der Einbau nur außerhalb der spezifizierten Toleranzen möglich ist. In einer mehrtägigen Versuchsreihe auf dem Prüfstand des Herstellers, bei der unterschiedliche Kombinationen aus unseren Fahrzeugmagneten und der im Gleis vorhandenen Signalmagneten bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten und seitlichen Lageabweichungen geprüft wurden, konnte nachgewiesen werden, dass diese Einrichtung an unserer Lok bei geringerer Geschwindigkeit und größerer seitlicher Auslenkung genauso sicher funktioniert wie bei den bisher spezifizierten 160 km/h. Damit haben wir die wichtigste Voraussetzung für das weitere Zulassungsverfahren erfüllt! Wir danken allen Spendern, die mit Ihrem Beitrag die Durchführung dieser Versuche ermöglicht haben.
Derzeit laufen die Vorbereitungen zur Inbetriebnahme der PZB90 an der Lok sowie zur Inbetriebnahme des Zugfunks. Für den Zugfunk haben sich mittlerweile wieder die Anforderungen geändert und es wurde die Beschaffung eines neuen Funkmoduls notwendig, das durch die geänderten Vorgaben erst in ein paar Monaten lieferbar ist. Bis dahin soll dann auch das Zulassungsverfahren abgeschlossen sein.

unsere Fotoseiten in der Übersicht:

» 31.12.14: Einsätze der Zahnraddampflok im Jahre 2014
» 15.09.13: Zahnraddampflok auf der Schwäbischen Wald-Bahn
» 20.10.12: Zahnraddampflok fährt nach 50 Jahren wieder!
» 11.09.11: 97 501 in Tübingen
» 30.11.08: Werkstatt-Kehraus 2008
» 03.12.06: Werkstattfest 2006
» 04.08.06: Aufarbeitung des VS97 604
» 30.04.06: Runderneuerung des VS97 605
» 30.09.04: Schwäbische Alb-Bahn
» 24.11.03: Ministerbesuch im Westbahnhof
» 15.12.02: Werkstattfest
» 14.08.01: Ferienprogramm und Kulturlaub
» 17.06.01: Aktionstag Mobil ohne Auto
» 17.12.00: Werkstattfest
» 28.06.00: Einachsen der Lok 2
» 19.12.99: Werkstattfest
» 12.12.99: Ankunft der 97 501 in Reutlingen
» 17.08.99: Reutlinger Kulturlaub
» 07.08.99: Abnahme des VS97 605