Stand: 28.02.10

Werkstatt-Kehraus 2008



Großes Interesse bei ZHL-Veranstaltungen

Die bevorstehende Wiederinbetriebnahme der Zahnraddampflok 97 501 lockte am 26. August zahlreiche Besucher zur diesjährigen ZHL-Sommerhocketse und am 30. November zum Werkstatt-Kehraus in den Westbahnhof, darunter die Reutlinger Oberbürgermeisterin Barbara Bosch, den Landrat Thomas Reumann, den Bundestagsabgeordneten Ernst-Reinhard Beck (CDU), den Landtagsabgeordneten und Staatssekretär Dieter Hilleband (CDU) sowie mehrere Mitglieder des Gemeinderats und der Stadtverwaltung. Neben der Fertigstellung der Zahnradlok stand vor allem das gemeinsame Projekt „Württemberger Zug“ mit dem Verein Schwäbische Alb-Bahn aus Münsingen im Vordergrund.
Wegen ausstehender Sanierungsmaßnahmen am Gleis, die nach Willen des Gemeinderats „alsbald“ ausgeführt werden sollen, musste diesmal die Teilnahme am Ferienprogramm abgesagt werden und auch die abendlichen Sonderfahrten konnten nicht durchgeführt werden. Dabei wurde die Notwendigkeit einer funktionsfähigen Infrastruktur für den Verein am Standort Reutlingen deutlich. Denn auch nach Fertigstellung der Zahnradlok wird die Werkstatt am Westbahnhof weiter für die Restaurierung und Instandhaltung unserer historischen Schienenfahrzeuge benötigt.
Landrat Thomas Reumann und die Oberbürgermeisterin Barbara Bosch besichtigen die Zahnraddampflok

Die ZHL-Werkstatt, immer wieder ein beliebter Anziehungspunkt (links). Zum Kehraus am 30. November konnte auch der neue Führerstandsboden der Zahnraddampflok gezeigt werden (rechts).