Stand: 30.09.04

VS97 605 auf der Schwäbischen Alb-Bahn


Der Verein „Schwäbische Alb-Bahn e.V.“ aus Münsingen setzt in vom 6. Juni bis 17. Oktober 2004 an jedem Sonn- und Feiertag einen zusätzlichen Zug neben dem „Ulmer Spatz“ der „Schienenbusfreunde Ulm e.V.“ auf der „Schwäbischen Alb-Bahn“ Schelklingen – Kleinengstingen ein. Mit diesen von der Landesnahverkehrsgesellschaft bei der Regionalverkehr Alb-Bodensee (RAB) bestellen Nahverkehrsleistungen zwischen Münsingen und Schelklingen wird die Anbindung aus Richtung Ulm verbessert. Diese zweite Garnitur, die bei der „Eisenbahn-Betriebsgesellschaft Neckar-Schwarzwald-Alb“ (NeSA) eingestellt ist, besteht aus dem 796 625 der „IG 796 625 e.V.“ aus Tübingen und unserem VS 97 605. Mit dem VS 97 kommt das derzeit einzige betriebsfähige Fahrzeug der ehemaligen Zahnradbahn Honau – Lichtenstein jetzt wieder auf seiner alten Stammstrecke zum Einsatz.
Hütten, 5.9.2004

Sondernach, 5.9.2004

zwischen Sondernach und Mehrstetten, 5.9.2004

zwischen Sondernach und Mehrstetten, 25.7.2004

zwischen Sondernach und Mehrstetten, 18.7.2004

zwischen Sondernach und Mehrstetten, 10.6.2004

Fotos: Michael Ulbricht